Am 30.8.14 Premiere „Roll on Jülich“ im Jülicher Zentralstadion – Eintritt frei!

„Roll on Jülich“ am 30. August 2014 im zentralen Karl-Knipprath-Stadion

in Jülich

Foto PK 1. Roll on Jülich 15.8.14

Der Jülicher Verein Aktion Lebensfreude e.V. und sein Kooperationspartner, der Jülicher Fußball-Traditionsclub SC Jülich 1910 e.V. wollen am 30. August 2014 das Jülicher Zentralstadion zum Kochen bringen.

„Roll on Jülich“ – mit diesem Veranstaltungstitel wollen diese beiden gleichermaßen rührigen und namhaften Jülicher Vereine künftig jedes Jahr das Jülicher Zentralstadion zum Publikumsmagneten machen.

„Wir sind inspiriert von dem Gedanken der Inklusion in Sport und Kultur und wollen Menschen mit und ohne Behinderung barrierefrei zusammenbringen“, proklamieren die Vorsitzenden der beiden Vereine Petra Steinbusch und Michael Lingnau diese völlig neuartige Freiluftveranstaltung.

„Wir als Aktion Lebensfreude e.V. und SC Jülich 1910 e.V. haben uns zusammengefunden, um dem Integrationspostulat zwischen Menschen mit und ohne Behinderung im  Sport- und Kulturleben richtig Leben einzuhauchen!“

Mit dieser Begeisterung wollen die Veranstalter nach ihren Worten ein großes Publikum aus Jülich und der Region anstecken, um sie zum ersten Open-Air-Festival dieser Art ins Jülicher Stadion anzulocken.

„Roll on Jülich“ soll, worauf die Veranstalter ihren Schwerpunkt legen, alle Besucher mit spannendem Sport und fulminanter Musik begeistern, gleichermaßen aber auch feste Brücken zum Zusammensein von Menschen mit und ohne Behinderung nicht nur an dem Veranstaltungsabend, sondern auch im nachfolgenden Alltag bauen.

Steinbusch und Lingnau kündigen an, dass die Premiere von  „Roll on Jülich“  unter der Schirmherrschaft des Bundestagsabgeordneten und Staatssekretärs im Bundesministerium für Bildung und Wissenschaft Thomas Rachel stehen wird.

Am 30.8.14 ab 17 Uhr wird „Roll on Jülich“ laut Steinbusch und Lingnau mit einem Fußballturnier aufwarten, das von Menschen mit und ohne Behinderug bestritten wird.

Dieses Turnier wird federführend vom Ehrentrainer des SC Jülich 1910 e.V. Peter Kosprd und dem Vizevorsitzenden Robert Musiol organisiert. Aktiv beteiligt sind auch die Rurtalwerkstätten.

Die Besucher erwartet ein so außergewöhnliches wie mitreißendes Fußballhappening.

Nahtlos ab 19 Uhr offeriert „Roll on Jülich“ dann der Besucherschar ein Musikfestival der Extraklasse.

Die Besucher erwartet ein Lifekonzert, das seinesgleichen in der hiesigen Region sucht.

Zahlreiche deutsche Schlagerinterpreten, bekannt aus Funk und Fernsehen, werden auf der Bühne im Jülicher Zentralstadion ihr Können unter Beweis stellen und das Publikum zu Gesang und Tanz animieren.

„Es wird beste Partystimmung unter freiem Himmel aufkommen, und zwar für alle Altersgruppen“, kündigen Steinbusch und Lingnau in eigener Vorfreude an.

„Bei  „Roll on Jülich“ soll im Sinne lebendiger Inklusion der Ball rollen sowie mit Beinen und auf Rollen Fußball gespielt und getanzt werden“, erklären die beiden Vereinsvorsitzenden das Konzept von „Roll on Jülich“.

Den Erfindern und Veranstaltern von „Roll on Jülich“ schwebt vor, diese Veranstaltung der besonderen Art alljährlich im Jülicher Zentralstadion über die Bühne gehen zu lassen und ähnlich  wie z.B. das Aachener Festival  „Aachen ole“ in Jülich fest zu etablieren.

Steinbusch und Lingnau verkünden dann mit Freude und Stolz noch eine erstaunliche und für das interessierte Publikum äußerst erfreuliche Nachricht:

Der Eintritt zu „Roll on Jülich“ wird, so die Vereinsvorsitzenden, dank der vorzüglichen Unterstützung einiger Sponsoren und Gönner frei sein!

Petra Steinbusch und Michael Lingnau rufen anlässlich der kürzlich abgehaltenen Pressekonferenz final aus:

„Roll on Jülich“ soll eine feste Größe in der Jülicher Sport- und Kulturlandschaft und ein Leuchtturm für den Zusammenschluss von Menschen mit und ohne Behinderung werden!

Alle, die dafür einstehen, und obendrein tollen Sport gepaart mit phantastischer Musik auf der Bühne einer traditionsreichen Sportarena sehen und erleben wollen, werden am 30.8. ins Jülicher Zentralstadion strömen.

Wir freuen uns auf viele hundert Besucher und eine denkwürdige Premiere von „Roll on Jülich“!“

Infos: www.aktion-lebensfreude-juelich.de  und

www.juelich.de